Das Rheinland — eine europäische Region in Deutschland (1995)

Im Wintersemester 1994/95 veranstaltete der Kritische Gesprächskreis an der Universität Bonn die Vortragsreihe: “Das Rheinland — eine europäische Region in Deutschland”. Als Organisator war ich nach der Hauptstadtdebatte Bonn versus Berlin und dem Umzugsbeschluss des Bundestags besonders motiviert, mich mit dieser Thematik auseinanderzusetzen, insbesondere mit der Problematik des rheinische (und pfälzischen) Separatismus der 1920er Jahre. 

Mein Bericht zu dieser Veranstaltung wurde abgedruckt in

Bonner Universitätsnachrichten (BUN) Nr. 198, Mai 1995, S. 54-55 (siehe unten)

hier auch als PFD-Datei.

Auch mehr als 20 Jahre später beschäftigt mich das Thema “Europa der Regionen”. Es ist heute (2017) noch viel aktueller als seinerzeit, wie ich in einem anderen Blog-Beitrag darlege. 

 

0001.jpg

Mein Bericht über die Vortragsreihe im Winterwsemester 1994/95 an der Universität Bonn verweist auf historische Hintergründe der Forderung nach einem “Europa der Regionen”.

0002.jpg

Sowohl ein europäischer Zentralstaat (à la Brüssel) als auch ein deutscher Nationalstaat           (à la  Berlin) sind überholt. Die Zukunft gehört den relativ autonomen Regionen in Europa!

 

Anmerkung vom 30.10.2017:

Ich war seinerzeit Leiter des Medizinhistorischen Instituts der Universität Bonn, das seit dem 1.02.2017 unter neuer Leitung steht.

 

 

 

 

Advertisements

Krankheit und Magie. Der Zauberberg im medizinhistorischen Kontext (1997)

Mein Artikel (hier als PDF zum Download) wurde veröffentlicht in:

Auf dem Weg zum „Zauberberg“. Die Davoser Literaturtage 1996.

Hrsg. von Thomas Sprecher. Frankfurt a. M.: Vittorio Klostermann 1997; S. 33-48.

N.B.:

Den Text habe ich kürzlich aus einem Exemplar der ULB gescannt. Die sehr auffälligen Bleistiftzeichnungen stammen von einem unbekannten Benutzer und nicht vom Autor!

Sieh auch diesen Blog-Beitrag.

Zum Begriff des Seelenorgans bei Johann Christian Reil (1759-1813) (1988)

Dieser Artikel war für mich grundlegend, auf dem Weg von Freud über Mesmer zu Paracelsus (hier als PDF zum Download): 

Zum Begriff des Seelenorgans bei Johann Christian Reil (1759-1813).

In: Gehirn – Nerven – Seele. Anatomie und Physiologie im Umfeld S. Th. Soem­merrings. Hrsg. von Gunter Mann und Franz Dumont [Veröff. i. Auftr. d. Komm. für Geschichte d. Medizin u. d. Naturwissenschaften]. (Soemmerring-Forschungen; Bd. 3).

Stuttgart, New York: G. Fischer 1988; S. 183-210.

Fluidum: Magische Momente des Mesmerismus (2017)

Am 21.04.2017 erschien mein Buch im Verlag BoD – Books on Demand.

Wir demnächst auch online als E-Book erhältlich sein.

Hier das Cover mit Coverbild ( “Der Magnetiseur”, Zeichnung von D. Chodowiecky, 1790; Ausschnitt):

Fluidum.jpg

Im BoD Buchshop: 6,99 Euro plus Versandkosten

Ebenso bei Amazon

Kraft und Energie der Seele. Zum Verhältnis von Selbsterfahrung und Begriffsbildung bei Freud (1983)

Der Artikel dokumentiert einen Vortrag, den ich am 29.09.1980 auf der 63. Jahrestagung der Deutschen Gesellschaft für Geschichte der Medizin, Naturwissenschaft und Technik e. V. in Tübingen gehalten habe.

Er erschien in: Clio Medicia 18 (1983); S. 209-219.

Hier die betreffende PDF-Datei zum Download.

Im Folgenden direkt zum Lesen.

1.jpg

2.jpg

3.jpg

4.jpg

5.jpg

6.jpg

7.jpg

8.jpg

9.jpg

10.jpg

11.jpg

12.jpg

 

Synästhesie, Sympathie und sensus communis. Zur medizinischen Anthropologie in der frühen Neuzeit (2001)

Hier die PDF-Datei zum Download.

Im Folgenden die Bilddateien zum direkten Lesen.

1.jpg

Titelblatt / S. 95

2.jpg

S. 96 / 97

3.jpg

S. 98 / 99

4.jpg

S. 100 / 101

5.jpg

S. 102 / 103

6.jpg

S. 104 / 105

7.jpg

S. 106 / 107